• 03745-78110

Aktuelle Meldungen

Müller möbelt Fußballsportverein auf

Auf dem Ellefelder Fußballplatz gibt es einen Wetterschutzraum mit kleinem Imbiss. Bei allen Heimspielen und Trainingslagern gibt es dort - wie es sich für einen ordentlichen Fußballplatz gehört - Bier, Limo, Kaffee und Bockwurst. Die vorhandene Kücheneinrichtung war etwas in die Jahre gekommen. Bei der Ausschau nach neuem Kücheninventar führte der erste Weg zu Mike Müller, einem langjährigen Unterstützer des Ellefelder Fußballs und Inhaber des Küchencenters an der Hauptstraße 42.

kuechencenter haus kleinDie Filiale in Ellefeld, Hauptstraße 42

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - unter diesem Motto schaute sich der Küchencenter-Chef die Räumlichkeiten an und es entstand ein Plan für eine individuelle Küche auf höchstem Niveau. Gestern erfolgte die offizielle Übergabe oder besser gesagt das  "Inbeschlagnehmen" durch den Fußballsportverein. Auch Mike Müller freute sich über die vollendete Arbeit - die neu entstandende Küche, die er ausgesucht, geplant und mit seinem Team aufgebaut hat. "Wenn man eine Küche erneuert, sollte man es richtig machen - davon hat man letztendlich mehr."  Recht hat er und den Beweis dafür kann jeder gern im Wetterschutzraum auf dem Sportplatz besichtigen. 

Kuechenuebergabe klein

Inhaber des Küchencenters Göltzschtalund Sponsor Mike Müller (Bildmitte) mit den Imbissfrauen Britt Jürgens (links) und Petra Subroweit (rechts)

"Diese Küche wird die nächsten 20 Jahren das Leben auf unserem Fußballplatz bereichern. Wir danken herzlich dafür", waren die Worte des Vereinsvorsitzenden Steffen Thümmler. "Wir haben viele Unterstützer und Sponsoren, aber so eine tolle Sache, ist uns noch nicht passiert. Die Fußballer werden es zu schätzen wissen," ergänzt Vorstandsmitglied Silvio Jürgens. "Am meisten freuen sich aber natürlich die Imbissmädels, die in diesen Räumlichkeiten für gute Sportplatzkulinarik sorgen," meint er weiter.

Der Ellefelder Fußball bedankt sich ebenfalls bei: Malerbetrieb Dennis Seidel, der für neue Optik an den Wänden sorgte, bei der Firma Jens Siebenkees  und unserem Sportfreund Enrico Baude, die immer zur Stelle waren, wenn Hilfe gebraucht wurde. Auch die Elektrofirma AER Renger, der Klempnermeister Kautzsch und die Falkensteiner Firma Kroll haben sehr gute Arbeit geleistet. 

Auch die Gemeinde Ellefeld hat den Kücheneinbau unterstützt und sorgte für neue Wasserleitungen und für die Erneuerungen der Elektrik. "Es ist durch ein gemeinsames Projekt von Ellefeldern in Ellefeld etwas Gutes entstanden, was lange bleiben wird, " freut sich auch der Bürgermeister Jörg Kerber.

 logo kuechencenter

 www.kuechen-vogtland.de

Text: FSV Ellefeld e.V.
Foto: Heinrich Kerber